Body Conturing bei estethica

Ein athletischer Körper und eine wohlgeformte Silhouette sind für viele Frauen und Männer ein Schönheitsideal. Auf dem Weg zum persönlichen Traumkörper sind aber häufig hartnäckige Fettpölsterchen, erschlaffte Haut oder Cellulite im Weg. Estethica bietet mit Body Conturing eine große Auswahl an minimal- und noninvasiven sowie chirurgischen Therapiemöglichkeiten für Bauch, Oberarme, Oberschenkel und Po. Dazu gehören:

  • Fettreduktion: Unsere Schönheitsexperten von estethica nehmen die gezielte Entfernung von klein- und großflächigen Fettpolstern vor. Dazu finden schonende und moderne Methoden der Fettabsaugung Anwendung: Mit der minimalinvasiven Liposuktion können größere Mengen überschüssiges Körperfett nebenwirkungsarm entfernt werden. Mit der Laserlipolyse kann der Absaugvorgang noch definierter vorgenommen und gleichzeitig das Hautbild bei Cellulite verbessert werden. Diese innovativen Methoden der Fettreduktion schädigen weder Haut, noch Bindegewebe und Nervenbahnen.
  • Hautstraffung mit und ohne OP: Ob durch Alterungsprozesse, nach großem Gewichtsverlust oder durch Schwangerschaft – erschlaffte Haut kann bei estethica durch verschiedene Therapieangebote langanhaltend gestrafft werden. Dazu kommen moderne und besonders hautschonende Methoden wie die Radiofrequenz- und Ultraschalltherapie einzeln oder auch kombiniert zum Einsatz. Diese straffen nicht nur gezielt bestimmte Hautpartien, sondern können auch zur partiellen Fettreduktion beitragen. Für die Straffung größerer Hautpartien wie die von Bauchdecke, Oberschenkel oder Oberarme nehmen unsere plastischen Chirurgen behutsame Straffungs-Operationen vor.
  • Körpermodellage durch Aufspritzung: Im Rahmen unseres Angebots zum Body Contouring bieten wir auch die gezielte Körpermodellage durch Aufspritzung. Hierzu eignet sich ganz besonders die Injektion von Eigenfett, um beispielsweise eine Po-Vergrößerung oder -straffung zu erreichen. Volumenverlust an bestimmten Körperstellen, etwa nach Unfällen oder Verletzungen, kann zudem durch das innovative Aquafilling ausgeglichen werden.
Zusammenfassung der Behandlung

ACHTUNG: Jeder ist einzigartig. Dies bedeutet, dass der Behandlungsprozess, die Planung und die Ergebnisse für Sie unterschiedlich sein können. Die Informationen, die Sie hier sehen, sind die Durchschnittswerte, die in einem großen Stichprobenumfang angetroffen werden. Für Details kontaktieren Sie uns bitte über WhatsApp: +49 170 5473999

Anzahl der Sitzungen / Operationen: 1 Sitzung
Dauer der Operation: 45 Minuten bis etwa 3 Stunden
Prozess der Rückkehr zur Arbeit: nach 3 Tagen
Heilung: bis zu 3 Tage
Anästhesie: Lokalanästhesie und Teilnarkose
Erfolg der Ergebnisse: kontinuierlich
Preise
Krankenhausaufenthalt: 1 Tag

Gute Gründe für professionelles Body Contouring bei estethica

Body Contouring ist immer dann eine Option, wenn Sport, gesunde Ernährung und gewissenhafte Körperpflege nicht mehr ausreichen, um den persönlichen Traumkörper zu erreichen. So können beispielsweise die Fettzellen in bestimmten Körperbereichen, vor allem an Hüfte und Bauch, kaum auf Diäten oder Fitnessprogramme reagieren.

Nach radikalen Diäten, einer Schwangerschaft oder auch durch genetische Veranlagung kann zudem die Haut an einzelnen Körperstellen erschlafft sein. Beispielsweise gelten hängende Hautpartien an den Oberarmen oder am Bauch als unschön und belasten das Selbstbewusstsein Betroffener häufig massiv.

Body Contouring bei estethica bietet hier Methoden zur Figurformung, Hautraffung und Körpermodellage. Unabhängig davon, welche Behandlungen Sie im Rahmen des Body Contouring bei uns vornehmen lassen, können Sie sich stets auf diese Leistungen verlassen:

  • Unsere erfahrenen Fachkräfte nehmen sich stets viel Zeit für Sie und Ihre Anliegen: Für gründliche Anamnesegespräche, Voruntersuchungen und Modellerstellungen steht in unseren Häusern modernste Diagnose- und Bildgebungstechnik zur Verfügung.
  • Im Anschluss besprechen unsere Experten gemeinsam mit Ihnen den Behandlungsplan im Detail und klären Sie auch gründlich über mögliche Risiken und Nebenwirkungen auf. Grundsätzlich nehmen unsere Schönheitsexperten nur Eingriffe vor, die gesundheitlich vertretbar sind und Ihnen nicht schaden.
  • Die Eingriffe finden unter Teil- oder Vollnarkose und mit modernster Behandlungstechnik statt. Dem ausführenden Chirurgen stehen dazu erfahrene Anästhesisten zur Seite. In aller Regel sind die Eingriffe selbst und auch die Heilungsphase schmerzfrei.
  • Nach Abschluss der Behandlung stellen unsere Spezialisten sicher, dass die Ergebnisse Ihren Wünschen entsprechen und Komplikationen ausgeschlossen werden können.

Body Contouring durch gezielte Fettreduktion und Fettabsaugung

Die Fettverteilung im Körper ist häufig genetisch bedingt. So können auch ansonsten sehr schlanke Menschen an bestimmten Körperstellen sichtbare Fetteinlagerungen haben. Häufig betroffen ist hier der Bauch, der Hüftbereich oder auch die Oberschenkel. Die gegen Sport und Diäten resistenten Fettpölsterchen stören nicht nur die Traumsilhouette, sondern tragen auch vor allem bei Frauen zur Bildung von Cellulite bei.

Auch durch Lipödeme – einer genetisch bedingten Fettverteilungsstörung, bei der sich große Mengen Fett vor allem an Rumpf und Oberschenkeln von Frauen ablagern – kann die Körpersilhouette ihre schöne Form verlieren. Die häufig zur Therapie verschriebene Lymphdrainage, Kompressionswäsche oder Massage können aber nur die Begleitbeschwerden lindern, nicht aber die Fettansammlung selbst beseitigen.

estethicas Programm zum Body Contouring bietet hier nicht nur wirksame Behandlungsmethoden zur Fettabsaugung bzw. Fettreduktion, sondern kann mithilfe von einzigartiger Lasertechnologie gleichzeitig eine Hautstraffung an den behandelten Bereichen erreichen. Mit unseren Methoden können Fettentfernungen an folgenden Körperstellen vorgenommen werden:

  • Bauch
  • Po
  • Taille
  • Rücken
  • Gesicht
  • Kinn und Hals
  • Oberarme
  • Oberschenkel
  • Knöchel
  • Brustreduktion bei Männern

Body Contouring durch Fettabsaugung ist an vielen Körperbereichen möglich. Das Bild zeigt verschieden Körperregionen in einer Übersicht.
Body Contouring durch Fettabsaugung ist an vielen Körperbereichen möglich.

Die Fettreduktion ist dabei aber ausschließlich zum Contouring und Glätten einzelner Körperstellen bei gesunden Personen geeignet: Patienten mit Adipositas können von diesem Verfahren also nicht profitieren, da hier vergleichsweise nur kleine Mengen Fett entfernt werden. Zudem können ideale Ergebnisse erzielt werden, wenn der Patient über eine gute Hautelastizität verfügt.

Fettabsaugung mit Liposuktion

Die bei uns angebotene Liposuktion (Fettabsaugung) ersetzt die häufig mit sehr starken Einwirkungen auf den Körper verbundene klassische Methode der Fettentfernung: Hierbei wurde das Fett in vielen Fällen mit dicken Kanülen regelrecht aus dem Gewebe "gerissen". Das führte nicht nur häufiger zu Komplikationen, unnötig langen Heilungsphasen und unpräzisem Contouring, sondern wurde von Patienten vielfach als sehr schmerzhaft empfunden. Die relativ großen Einstichlöcher der Kanülen hinterließen zudem unschöne Narben auf der Haut.

Die moderne Form der Liposuktion wird bei estethica minimalinvasiv durchgeführt. Dadurch wird in vielen Fällen eine Vollnarkose überflüssig und auch die Rekonvaleszenzzeit verringert sich enorm. Liposuktion eignet sich vor allem für Patienten, bei denen größere Mengen Fett entfernt werden sollen:

  • Bei der Liposuktion werden zunächst die zu behandelnden Bereiche mit einem Stift markiert. Anschließend werden die Patienten in einen leichten Dämmerschlaf versetzt, der deutlich risikoärmer ist als eine Vollnarkose.
  • Im nächsten Schritt wird eine Tumenszenz-Lösung in das Gewebe injiziert: Diese schwemmt die Fettzellen auf und vereinfacht den Absaugvorgang. Gleichzeitig wird der Absaugbereich durch die Lösung lokal betäubt.
  • Über dünne, leicht vibrierende Absaugkanülen wird anschließend das überschüssige Fett abgesaugt. Die Vibration der Kanülen schützt das Bindegewebe während des Absaugvorgangs und trägt zu einem glatten und wohlproportioniertem Gesamtergebnis bei.

Durch Liposuktion kann Fett durch minimalinvasive Eingriffe gezielt und schonend entfernt werden. Das Foto zeigt eine minimalinvasive Fettabsaugung.
Durch Liposuktion kann Fett durch minimalinvasive Eingriffe gezielt und schonend entfernt werden.

Effektive Ergebnisse durch die Kombination von Liposuktion mit Laserlipolyse

Für die Absaugung von Fettdepots oder um das Gesamtergebnis der Fettabsaugung zu verbessern, kombinieren unsere Schönheitsexperten die moderne Liposuktion mit der Laserlipolyse Plus:

  • Hierbei wird über einen in das Gewebe eingeführten Laser das Fettgewebe erhitzt und verflüssigt. Die verwendete Wellenlänge in diesem ersten Schritt löst gezielt die Membranen der Fettzellen und eignet sich deshalb besonders zur schonenden Entfernung von größeren Mengen Fett, ohne das umliegende Gewebe zu schädigen oder Blutergüsse zu begünstigen.
  • Die so verflüssigten Fettzellen können durch die dünnen Kanülen mittels Liposuktion mit niedrigerem Vakuumdruck abgesaugt werden. Das schont umliegendes Gewebe und die Blutgefäße.
  • Die bei der Laserlipolyse verwendete zweite Wellenlänge des Lasers wirkt stimulierend auf die Kollagenfasern, wodurch in den Wochen nach dem Eingriff die Produktion von straffendem Bindegewebe angeregt wird. Das verbessert zusätzlich das Hautbild und beugt Cellulite vor. Stützende Kompressionswäsche kann zudem nach dem Eingriff deutlich schneller abgelegt werden, als bei einer Fettabsaugung ohne Laser.

Ablauf der Fettabsaugung bei estethica

  • Vor dem Eingriff untersuchen unsere erfahrenen Spezialisten Sie gründlich und besprechen gemeinsam mit Ihnen das geeignete Vorgehen und die nötigen Behandlungsschritte.
  • Die Dauer der Fettabsaugung richtet sich individuell danach, welche Körperbereiche betroffen sind und wie umfangreich Fett entfernt werden muss. Im Schnitt kann die Behandlung bis zu 3 Stunden in Anspruch nehmen.
  • Der Eingriff erfolgt mit lokaler Anästhesie. Auf Wunsch und je nach Umfang der Behandlung kann diese mit einem Dämmerschlaf kombiniert werden, der dem einer Vollnarkose ähnelt, aber deutlich komplikationsärmer ist. Der Eingriff ist somit weitestgehend schmerzfrei.
  • Nach der Fettabsaugung ist eine Ruhephase von 3 bis 4 Tagen und das Tragen von Kompressionswäsche für mehrere Wochen angezeigt, um eine gleichmäßig ausgebildete Hautoberfläche zu erhalten. Die Kompressionswäsche wird dazu exakt an die behandelte Körperzone angepasst.

Risiken der Fettreduktion mit Liposuktion und Laserlipolyse

Unsere Schönheitsexperten nehmen die Fettabsaugung mit Liposuktion und Laserlipolyse so schonend wie möglich vor und berücksichtigen dazu Ihre individuellen körperlichen Gegebenheiten und Wünsche. Der Eingriff ist in der Regel komplikationsfrei, in Einzelfällen können jedoch Nebenwirkungen eintreten bzw. Risiken bestehen:

  • Nach dem Eingriff kann es zu Schwellungen oder Blutergüssen an den behandelten Körperstellen kommen. Auch Taubheitsgefühle oder einzelne Verhärtungen können vorübergehend auftauchen. Durch die minimalinvasive Liposuktion mit Lasertechnologie können diese Nebenwirkungen aber mittlerweile deutlich reduziert werden. Bei estethica erhalten Patienten zudem 10 Tage nach der Operation eine manuelle Lymphdrainage, um der Ödembildung entgegen zu wirken. Auch eine proteinreiche Kost kann Schwellungen und Blutergüssen entgegenwirken bzw. zur schnellen Abheilung dieser beitragen.
  • Nach der Fettabsaugung kann es zu Dellen und Wellenbildungen in der behandelten Körperregion kommen, weil das Gewebe durch die Absaugung in seiner Struktur zunächst instabil ist. Durch die minimalinvasive und schonende Liposuktion und Lipolyse, die estethica anbietet, sind diese Nebenwirkungen aber weitestgehend vermeidbar. Damit sich das Gewebe darüberhinaus festigen und erholen kann, passen wir Kompressionswäsche speziell für den behandelten Bereich an und empfehlen den Verzicht auf Sport und starke körperliche Betätigung für mindestens 4 Wochen.
  • Eventuell auftretenden Schmerzen nach dem Eingriff dauern normalerweise nicht mehr als 24 Stunden an und können gut mit Schmerzmedikamenten behandelt werden. Schmerzen während der Heilungsphase treten in der Regel nicht auf.
  • Durch den Eingriff zerstörte Fettzellen bilden sich nicht mehr nach. Dennoch können sich durch einen ungesunden Lebenswandel Fettzellen an anderen Körperstellen ansammeln. Um sich langfristig an den Ergebnissen der Fettabsaugung zu erfreuen, ist regelmäßiger Sport und eine fettarme Ernährung angezeigt.

Body Contouring durch Hautstraffung

Die Haut ist unser größtes Organ und ihre Gesundheit und straffes Aussehen nicht nur von Umwelteinflüssen, Alter, Ernährung, Lebensgewohnheiten und unseren Genen abhängig. Wird die Haut durch radikale Diäten, Krankheiten oder eine Schwangerschaft beansprucht, hinterlässt das Spuren: Neben einer ausgeprägten Faltenbildung zeugen auch schlaff herabhängende Hautlappen von der Beanspruchung.

Erschlaffte Haut hat jedoch nicht nur ästhetische Nachteile: Gerade bei Patienten, die nach einer radikalen Diät sehr viel Körperfett verloren haben, tragen häufig am gesamten Körper überschüssige Haut mit sich herum. Diese Hautlappen sind sehr anfällig für Infektionen, da sich Bakterien in den Falten absetzen und entzünden können.

Die Haut kann an verschiedenen Stellen des Körpers erschlaffen. Bei estethica bieten wir dazu Hautstraffungs-Operationen für verschiedene Körperregionen.
Hierzu gehören:

  • Bauchdeckenstraffung
  • Oberarmstraffung
  • Oberschenkelstraffung
  • Bruststraffung (auch bei Männerbrust (Gynäkomastie))

Ablauf einer Hautstraffungs-Operation

In welchem Umfang eine Haustraffungs-OP vorgenommen werden muss, ist je nach Körperteil, Hängegrad und Elastizität der Haut unterschiedlich. Grundsätzlich wird bei dem Eingriff jedoch überschüssige Haut herausgeschnitten und die Schnittstellen wieder zusammengenäht. In vielen Fällen geht der Straffung eine Fettabsaugung voraus. Auch die Zusammenführung von Muskelgewebe kann eine Hautstraffungs-Operation begleiten.

    • Im Vorfeld der Behandlung werden Sie von unseren chirurgischem Fachpersonal gründlich untersucht. In einem anschließenden Anamnesegespräch wird gemeinsam mit Ihnen der Behandlungsablauf besprochen und der Eingriff geplant. Selbstverständlich klären unsere Chirurgen Sie an dieser Stelle auch über mögliche Risiken und Nebenwirkungen auf, die durch die Hautstraffungs-OP auftreten können.
    • Bereits 1 Woche vor dem operativen Eingriff zur Hautstraffung sollten Sie auf anregende Getränke wie Kaffee, Tee und Alkohol verzichten und auch das Rauchen einstellen. Blutverdünnende Medikamente sollten nach Möglichkeit abgesetzt werden.
    • Je nach nötigem Umfang der Operation bemisst sich auch die Dauer des Eingriffs. In der Regel sind jedoch 2 bis 4 Stunden anzusetzen. Nach größeren Operationen, vor allem der Bauchdecke, ist zudem ein Klinikaufenthalt von 1 bis 2 Tagen nötig.
    • Die Hautstraffungs-OPs finden häufig unter Vollnarkose statt. Nur bei kleinen Eingriffen arbeiten unsere Spezialisten mit lokaler Anästhesie.
    • Um die Wundheilung zu unterstützen und Komplikationen zu vermeiden, wird Ihnen ein Stützkorsett angepasst, dass Sie für einige Zeit an der behandelten Körperstelle tragen müssen.

Risiken einer operativen Hautstraffung

Wird die Hautstraffung durch einen minimalinvasiven Eingriff, wie beispielsweise eine Fettabsaugung mittels Laserlipolyse durchgeführt, sind in der Regel keine Komplikationen zu erwarten.

Wird die Hautstraffung mit einem offenen chirurgischen Eingriff vorgenommen, bestehen lediglich die üblichen Risiken einer solchen Behandlung wie Komplikationen bei der Wundheilung, Ansammlung von Blutgerinnseln, Schmerzen oder starke Narbenbildung. Unsere Chirurgen bei estethica sind jedoch erfahren und gehen stets umsichtig bei Hautstraffungs-Eingriffen vor, sodass schwerwiegende Nebenwirkungen in aller Regel nicht auftreten.

Nach einem operativen Eingriff zur Hautstraffung können Narben zurückbleiben. Das ist umso mehr der Fall, wenn umfangreiche Hautöffnungen vorgenommen werden mussten. Mit einer gewissenhaften Hautpflege wie beispielsweise mit Narben-Gel, kann die Narbenbildung jedoch auf ein Minimum reduziert werden. Bei einer Hautstraffung durch minimalinvasive Methoden (Fettabsaugung) bleiben in der Regel keinerlei Narben zurück.

Body Contouring durch Aufspritzen

Durch den natürlichen Alterungsprozess, eine Schwangerschaft oder Verletzungen kann es an einigen Körperstellen zu Volumenverlust oder ein Absacken der Haut kommen. Vielfach sind Patienten auch mit einem zu kleinen Po, zu kleinen oder ungleichmäßig geformten Brüsten unzufrieden und wünschen sich hier mehr Volumen oder Symmetrie.

Für ein zufriedenstellendes Body Contouring bietet estethica die gezielte Körperaufspritzung mit Aquafilling und Eigenfett-Injektion durch minimalinvasive Eingriffe ohne Operation. Die Injektionen eignen sich für:

  • die Brustvergrößerung und -straffung
  • den Ausgleich ungleichmäßig geformter Brüste
  • die Po-Vergrößerung und -formung
  • die Formung von erschlafften Wangen und Lidern im Gesicht sowie Faltenbehandlung
  • die Lippenaufspritzung
  • die ästhetische Behandlung von Schäden, die durch Verletzungen oder Verbrennungen hervorgerufen wurden

Dazu verwenden unsere erfahrenen Experten bei estethica ausschließlich Auffüllmaterialien, die vom Organismus gut angenommen werden und auch über mehrere Jahre keinerlei Giftstoffe in den Körper abgeben. Ein weiteres wichtiges Qualitätskriterium ist die Stabilität der genutzten Füllmaterialien, um ein Austreten in benachbarte Gewebe zu unterbinden. Nicht zuletzt sollen die Füllstoffe zu einem natürlichen Gesamtergebnis sowohl in Optik als auch Haptik beitragen.

Körpermodellage durch Aquafilling

Aquafilling ist eine besonders natürliche Methode der gezielten Körpermodellage und eignet sich vor allem für die Auffüllung und Modellage von Po und Brüsten. Der Vorteil von Aquafilling ist, dass der Füllstoff zu 98% aus Wasser besteht, vom Körper also hervorragend angenommen wird: Es kommt weder zu Verkapselungen noch zu Entzündungen an den aufgespritzten Körperstellen.

Ein weiterer Bestandteil des Füllmaterials ist ein Copolymer, dass dem Filler eine gelartige Konsistenz verleiht, die der Haptik natürlichen Körpergewebes an Brust und Po sehr ähnlich ist. Im Gegensatz zu Füllmaterialien wie Hyaluronsäure ist Aquafilling deutlich langlebiger und baut sich erst nach 5 bis 8 Jahren ab. Das Material wird dann ohne Rückstände vom Körper ausgeschieden.

Beim Aquafilling wird das wasserbasierte Filling-Gel über eine Kanüle unter die Haut gespritzt und kann so für mehr Volumen und ein strafferes Aussehen sorgen. Das Bild zeigt eine schematische Darstellung einer weiblichen Brust mit Aquafilling.
Beim Aquafilling wird das wasserbasierte Filling-Gel, wie hier bei der Brust, über eine Kanüle unter die Haut gespritzt und kann so für mehr Volumen und ein strafferes Aussehen sorgen.

  • Nach einer gründlichen Voruntersuchung besprechen unsere Schönheitsexperten gemeinsam mit Ihnen die Vorgehensweise des Aquafilling. Dabei finden Ihre individuellen körperlichen Gegebenheiten und Ihre Wünsche zum Thema Body Contouring selbstverständlich vollste Aufmerksamkeit.
  • Unter lokaler Betäubung wird das Filling-Gel mit einer dünnen Kanüle in den gewünschten Körperbereich injiziert. Das geschieht in der Regel völlig schmerzfrei.

Abgesehen von einer kurzen Wundheilungszeit der Einstichstelle sind keine weiteren Rekonvaleszenzzeiten zu beachten: Sie können die Klinik unmittelbar nach dem Eingriff verlassen.

Risiken des Aquafilling

Da es sich bei dem Füllstoff um ein Gel auf Wasserbasis handelt, sind Risiken oder Komplikationen bei dem Eingriff in der Regel nicht zu erwarten. Eine möglicherweise vorhandene Allergie gegen einen Bestandteil des Füllstoffs sollte vor dem Eingriff aber abgeklärt werden.

In der Fachliteratur wird eine Wundinfektion der Einstichstelle als mögliches Risiko genannt. Da unsere Ärzte sehr viel Erfahrung mit Aquafilling haben, wird der Eingriff bei estethica stets umsichtig ausgeführt und die Einstichstelle professionell versorgt, sodass Entzündungen ausgeschlossen sind.

Modellage mit Eigenfett-Injektion (Lipofilling)

Beim sogenannten Lipofilling wird körpereigenes, überschüssiges Fett dazu verwendet, verschiedene Körperbereiche zu modellieren. Mit einer Anwachsrate des injizierten Fetts von 30 bis 70 Prozent im Spenderbereich ist bei diesem Filling-Verfahren zwar unter Umständen eine mehrmalige Nachspritzung nötig, das Ergebnis hält bei erfolgreicher Anwachsung aber für viele Jahre.

Das Verfahren ist äußerst vielseitig einsetzbar und kann zum Body Contouring für viele unterschiedliche Körperbereiche eingesetzt werden:

  • Faltenbehandlung im Gesicht: Mit der Eigenfett-Injektion können die Faltenbildungen im Gesicht behandelt und sogar ein Hautverjüngungseffekt erzielt werden. Auch Lippenaufspritzungen mit Eigenfett sind möglich.
  • Brustvergrößerung: Bei einem ausreichend hohen Körperfettanteil ist die Brustvergrößerung um bis zu einer Körbchengröße möglich.
  • Po-Vergrößerung: Bei ausreichend vorhandenem überschüssigem Eigenfett kann eine deutliche Vergrößerung der Gesäßregion mit Lipofilling erreicht werden.
  • Narbenkorrektur: Durch die Eigenfett-Injektion kann hartes Narbengewebe wieder deutlich geschmeidiger gemacht und die Konturen zwischen Haut und Narben weicher gestaltet werden.

Ablauf des Lipofillings bei estethica

  • Um den Eingriff vornehmen zu können, ist je nach Spenderareal eine ausreichend große Menge an überschüssigem Eigenfett nötig. Nach einer gründlichen Voruntersuchung und Eignungsprüfung, erstellen unsere Schönheitsexperten einen detaillierten Behandlungsplan für die Eigenfett-Injektion. Bei zu geringem Körperfettanteil oder starken Rauchern wird in der Regel von einem Lipofilling abgeraten.
  • Das Spenderfett wird zunächst an geeigneter Stelle abgesaugt. In Frage kommen beispielsweise der Bauch, die Hüften oder Oberschenkel. Das entnommene Fett wird in einem mechanischen Verfahren gefiltert und gereinigt und so für die Einspritzung an den gewünschten Körperstellen aufbereitet.
  • Das Lipofilling erfolgt anschließend minimalinvasiv über Kanülen und mit lokaler Betäubung. Der Eingriff ist völlig schmerzfrei.
  • Für die jeweilige Körperregion passend angefertigte Kompressionswäsche soll ein möglichst reibungsloses Anwachsen der injizierten Fettzellen garantieren und eine starke mechanische Beanspruchung während der Rekonvaleszenzzeit von 3 bis 4 Wochen verhindern.
  • Sollten Nachspritzungen nötig sein, werden diese nach etwa 3 Monaten vorgenommen.

Die Anwachsrate der Fettzellen ist individuell unterschiedlich und nicht zuletzt auch von der Empfängerregion abhängig. Patienten können jedoch viel zum Erfolg der Behandlung beitragen: So sollten sportliche Belastungen, Saunabesuche, gezielte Kühlung des behandelten Bereichs sowie Druck auf das Empfängerareal vermieden werden.

Risiken des Lipofillings

Die Eigenfett-Injektion ist in der Regel völlig risikoarm und verläuft meist ohne Komplikationen. Sollten die injizierten Fettdepots nicht wie gewünscht im Empfängerareal anwachsen, verflüssigt sich das Fett und wird problemlos abgestoßen.

In der Fachliteratur wird die Möglichkeit erwähnt, dass sich die Einstichstellen der Kanülen sowohl am Spender- als auch im Empfängerareal entzünden können. Unsere erfahrenen Schönheitsexperten nehmen das Body Contouring mit Eigenfett-Injektionen jedoch umsichtig und unter sterilen Bedingungen vor, sodass in der Regel eine schmerz- und komplikationsfreie Wundheilung erreicht werden kann.

Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich